Datenschutzhinweis

Wir verwenden den Kartendienst "OpenStreetMap".
Erst durch Ihre Zustimmung wird die Kartenfunktion aktiviert.
Ab dann wird von der OpenStreetMap Foundation Ihre IP-Adresse gespeichert und Daten werden nach Großbritannien übertragen.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen.

Zustimmen




Sybilla Deffur-Schwarz

Ich kandidiere im Wahlkreis 16

Hasselterstr.74
52511 Geilenkirchen
E-Mail:   deffurgruen@googlemail.com

   Ich kandidiere für den Stadtrat.


Seit über 25 Jahren lebe ich mit meiner Familie in Waurichen. Selbst ein Dorfkind, war es für mich klar, dass ich meine drei Kinder auf dem Land aufwachsen lassen wollte. Die Nähe zur Natur, das freie Spielen und das Aufgehobensein in einer kleinen Gemeinschaft erinnern an eine Gemeinschaft wie in Bullerbü.
Als Kultur- und Sozialpädagogin berate ich bei einem kirchlichen Träger Schwangere und junge Familien im Kreis Heinsberg, denen es oftmals nicht so gut geht. Finanzielle Sorgen, schlechter Wohnraum und andere Probleme belasten die Familien.
Mein großes Anliegen ist es, dass Kinder in einer Umgebung aufwachsen dürfen, die ihnen den nötigen Schutz und gerechte Bildungs- und Zukunftschancen bietet. Verlässliche, inklusive und pädagogisch wertvolle Betreuungsangebote sowie sozial gerechte Bildungschancen für alle Kinder, egal welche Herkunft sie haben oder welche individuellen Bedürfnisse sie mitbringen, sind mir sehr wichtig.
Dörfer dürfen nicht nur Schlafstätten sein. Prummern und Waurichen sind liebenswerte und lebenswerte Dörfer mit großem Potential. Das Zusammenleben von Menschen verschiedener Kulturen klappt gut bei uns, die Offenheit und Freundlichkeit der Menschen begeistern mich. Und wie schön.wenn die Bewohner*innen wieder beginnen, ihre Vorgärten zu bepflanzen oder Gemüse anzubauen! Die Vereine tun viel, um das kulturelle Leben aufrecht zu erhalten und die Jugend einzubinden. Regionale Betriebe und Institutionen müssen unterstützt, die Nahversorgung in allen Bereichen gestärkt werden. Die Sicherheit auf den Straßen für Kinder, Senioren und Radfahrer sollte verbessert werden. Nur ein kostenloser und regelmäßiger öffentlicher Nahverkehr kann die Mobilität der Bürger*innen im Kreis autofrei gewährleisten.
Ich bin mir sicher, dass noch viel mehr möglich ist, um das Leben in unseren Dörfern für alle Generationen attraktiver zu machen.
Dafür möchte ich mich einsetzen:
Weltoffen, ökologisch, nachhaltig, grün und gerecht.


Nehmen Sie mit mir Kontakt auf!

Geben Sie bitte Ihren Namen an, damit ich weiß, wie ich Sie ansprechen darf.
An diese E-Mailadresse erhalten Sie einen Bestätigungslink. Erst wenn Sie diesen Link anklicken, wird Ihre Anfrage abgesendet.
Geben Sie bitte Ihre Rufnummer an (Festnetz oder Mobil), damit ich Sie erreichen kann.
Wenn Sie weitere Anmerkungen haben, tragen Sie diese hier bitte ein. Z.B. wann sie am besten zu erreichen sind.
Achtung: Sie erhalten zunächst eine E-Mail an die oben eintragene Adresse. Erst wenn Sie diese bestätigen, wird die Anfrage versendet.